fuerbanner

__________ Ehrenamt

Möchten auch Sie sich ehrenamtlich bei der AWO engagieren?

Der rote Faden in der Verbandsgeschichte der Arbeiterwohlfahrt ist die ehrenamtliche Arbeit. Sie gehört zur Geburtsstunde und war Anlass für die Verbandsgründung. Sich daran zu erinnern, kann helfen, sich seines gegenwärtigen Handelns zu vergewissern und künftiges Engagement zu planen. Friedrich Ebert, erster Reichspräsident der Weimarer Republik, bezeichnete die 1919 durch Marie Juchacz (1879 – 1956) gegründete Arbeiterwohlfahrt als „soziale Selbsthilfeorganisation der Arbeiter“. Unser Verband ist doppelstrategisch aufgestellt, indem er sowohl sozialpolitisch als auch sozialarbeiterisch tätig ist. Die ehrenamtliche Arbeit von vielen Helfern wird damals wie heute von großem Idealismus und Optimismus begleitet. Heute ist die Arbeiterwohlfahrt sowohl eine Mitgliederorganisation, in der ehrenamtliche Arbeit mit sozialpolitischer Zielrichtung geleistet wird, als auch ein professionelles soziales Dienstleistungsunternehmen.
Dem allgemeinen Verständnis nach ist das Ehrenamt eine unbezahlte Tätigkeit, die freiwillig und mit einer gewissen Kontinuität geleistet wird und die anderen Menschen zu gute kommt. Das Verständnis ehrenamtlicher Tätigkeit beruht in der Arbeiterwohlfahrt auf der Idee einer lebendigen Bürgergesellschaft, in der das Bedürfnis des Einzelnen auf Anerkennung und Selbstverwirklichung und seine Verantwortung für die Gemeinschaft einen Ausgleich finden können.
Ehrenamtliche Arbeit macht solidarischen Zusammenhalt erlebbar und fördert das Vertrauen in die Gestaltbarkeit eines demokratischen Gemeinwesens. Sie ist das Rückgrat der Gesellschaft und bildet die Klammer zwischen Eigenverantwortung und Sozialstaat.
In diesem Sinne freuen wir uns, wenn Sie durch Ihre Unterstützung und Ihr ehrenamtliches Engagement dazu beitragen, die Ziele und Ideen unseres sozialen Verbandes mit uns gemeinsam umzusetzen.Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie sich bei der Arbeiterwohlfahrt im Landkreis Nordsachsen engagieren können. Neue Anregungen nehmen wir natürlich gerne auf.
Egal, ob Sie 10 Stunden pro Woche oder nur 2 Stunden pro Monat an Zeit investieren können: es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie mit uns gemeinsam das soziale Miteinander der Menschen fördern können:
Seniorenbetreuung, Hausaufgabenhilfe, zusätzliche Angebote in der Kinderbetreuung oder für Jugendliche, Verwirklichung eigener Ideen und sozialer Projekte mit Hilfe der AWO.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes
oder nutzen Sie die Ehrenamts- Datenbank des AWO Landesverbandes Sachsen

template joomla 1.7

© 2016 Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Nordsachsen e.V.   Alle Rechte vorbehalten!